Während meiner Ausbildung zur Kosmetikerin im HOTEL BEI SCHUMANN wurde mir im 2. Lehrjahr ermöglicht, für einen Monat nach München zu gehen um dort in einem Day Spa zu arbeiten und die dazugehörige Berufsakademie zu besuchen.

Für die nächsten vier Wochen durfte ich für je zwei Tage pro Woche im Day Spa mitarbeiten. Ich fühlte mich sehr wohl und führte direkt selbst Behandlungen durch… dadurch konnte ich viele wertvolle Erfahrungen sammeln. Von Rückenmassagen, Maniküren über Peelings, Packungen bis hin zu Ganzkörpermassagen. Das fand ich super und es hat mir sehr viel Spaß gemacht.Ich habe an Schulungen für die neuesten Anwendungstechniken teilgenommen  und konnte viel neues entdecken und somit viele neue Möglichkeiten für unsere Gäste mitnehmen.

Auch habe ich kleine Events mit vorbereitet und die Kunden entsprechend mit Behandlungen umsorgt, so zum Beispiel für einige Junggesselinenabschiede.

Für die restliche Zeit nahm ich am Unterricht der Face & Body Akademie zum Professional Beauty Specialist teil und durfte mein Wissen um die dekorative Kosmetik erweitern…ein Traum! 🙂

Ich konnte aus einer vielzahl an Produkten wählen und meine Techniken in den Bereichen Lidschatten auftragen, Bananen- oder die Drei-D-Technik sowie der Cut Crease erweitern und vertiefen.

Verschiedene Make up Trends wie zum Beispiel den klassischen Instagram-Look oder Glow Look lernte ich anzuwenden…einfach der Hammer!

Ebenfalls lernte ich das Stylen von Haaren mit verschiedenen Frisuren und die Anwendung von diversen Haarpflegeprodukten kennen…

Ich nahm am Maniküre Unterricht teil und erlernte verschiedene Formen des Nagellackauftragens, an anderen Tagen erlernte ich Auftragetechniken von Peelings, Ausreinigen und die Anwendung von Packungen.

Um auf die Ganzkörpermassagen vorbereitet zu sein bekam ich sogar Einzelunterricht…Luxus pur 🙂

Ich bin wirklich dankbar das man sich extra Zeit für mich nahm und ich diese wertvollen Erfahrungen sammeln durfte.

Es war ein sehr lehrreicher und erlebnisreicher Monat für mich, ich erinnere mich sehr gern daran und werde wohl ewig davon schwärmen-vielen Dank!

Eure Jasmin H. 🙂