„Sehr geehrter Herr Liebisch,

 

wir möchten uns bei Ihnen und Ihrem Team für den wunderschönen Abend bedanken, den Sie uns am 16.02.2018 im Rahmen unseres Aufenthaltes im Hotel „Bei Schumann“ im Restaurant „Juwel“ bereitet haben. Wir kamen mit hohen Erwartungen an die Sterneküche Sachsens, aber diese wurden noch deutlich übertroffen.

 

Alles war stimmig: der herzlich-freundliche Empfang, das Ambiente, die Menüauswahl inkl. Beratung, die passende Weinbegleitung und selbstverständlich das, was an einem Abend im Sternerestaurant im Mittelpunkt stehen sollte und auch stand: das Essen.

 

Ein rundum perfektes Paket. Dennoch möchten wir zwei Dinge besonders herausheben, die daraus noch einmal hervorstachen: die Genialität der zubereiteten Speisen sowie die absolute Harmonie der begleitenden Weine mit den einzelnen Gängen.

 

Bereits die Vielfalt und die Raffinesse der Amuses Bouches und Küchengrüße zeigten, mit welcher Kreativität und Leidenschaft für die handwerkliche Perfektion bis ins Detail zu Werke gegangen wurde. Insbesondere die ersten Gänge überraschten uns mit für uns neuen, wunderbaren Geschmackskombinationen (z.B. Blutorange/Dill, Kirsche/Fenchel: alle ein wahres Gedicht!; Entenstopfleber/Basilikum: eine wahre Geschmacksexplosion!), die die Lust sowohl am Erleben als auch am Schmecken gleichermaßen bedienten.

 

Die Zwischengänge und der Hauptgang waren absolute Highlights: auf den Punkt perfekt zubereitet und geschmackliche Glanzpunkte.

 

Und als man dann dachte, das war’s für diesen Abend, setzten die Petits Fours doch noch einen obendrauf: einfach lecker und geniale Kompositionen, und nicht zu vergessen die Aufmerksamkeit, hierbei auch noch auf ganz zu Anfang und nur nebenbei geäußerte persönliche Wünsche einzugehen.

 

Und in vollendeter Weise dazu passend war die Weinauswahl: nicht nur punktgenau auf den Geschmack der Gänge abgestimmt, sondern auch außergewöhnlich und überraschend in der Auswahl, und mit einer absolut glaubwürdigen persönlichen Leidenschaft, authentisch und unprätentiös, mit ausgezeichneten Erläuterungen nahegebracht von Ihrer Sommelière Dominique Hennig. Sie war an diesem Abend das Salz in einer perfekt abgeschmeckten Suppe.

 

Apropos Suppe: wenn wir aus den verzehrten Gängen einen herausheben müssten, der in punkto Schmecken und Erleben herausragte, wäre es tatsächlich das Bachkressesüppchen mit Landei und Schalotte. Zum Reinlegen!

 

Wir wohnen fast 600 km entfernt und bewegen uns gerne und regelmäßig in der europäischen Sterneküche. Die Fahrt zu Ihnen gehört ab sofort zu unseren Gourmetreisen dazu.

 

Mit den besten Grüßen,

 

Michael und Nicole S.“

Vielen Dank liebe Familie S., für Ihre EMail mit diesen lobenden Worten, wir freuen uns sehr das wir sie begeistern konnten und auf ein gemeinsames Wiedersehen BEI SCHUMANN  🙂