Hier Glückslücken buchbar!
Zum Weihnachtskalender!

Die Zimmerauslastung liegt seit der Wiedereröffnung im Mai bei 93 Prozent. Große Nachfrage für SEEFLÜGEL mit Deutschlands erstem Flying-Pool.

Kirschau, September 2020. „Wir können es selbst kaum glauben: Seit Wiedereröffnung unseres Hotels durch die sächsische Landesregierung Mitte Mai, ist unser Haus entweder zu 100 Prozent oder knapp darunter gebucht“, ist selbst geschäftsführende Gesellschafterin Petra Schumann von dem Zuspruch der Hotelgäste überrascht. Die Zimmerbuchungen vom 15. Mai bis zum 15. September lagen im Hotel BEI SCHUMANN, das 63 Zimmer und insgesamt 126 Betten anbietet, durchschnittlich bei 93 Prozent. „Unsere Mitarbeiter und wir sind stolz, dass sowohl unsere Stammgäste als auch viele neugierige Deutschlandurlauber unser einmaliges Hotel- und Spa-Angebot genutzt haben. Sicherlich hat auch die Neueröffnung des SEEFLÜGEL mit 19 modern-designten Juniorsuiten, Deutschlands erstem Flying-Pool und Schneesauna zu diesen super Buchungen geführt“, ergänzt Petra Schumann.

Das Wellness- und Luxushotel bietet mit seinem exklusiven Neubau SEEFLÜGEL, dem ersten Hotel-Flying-Pool Deutschlands, zwei einzigartigen Spa-Bereichen sowie dem 1-Sterne Gourmetrestaurant JUWEL in Verbindung mit seiner einmaligen Lage im Oberlausitzer Bergland seinen Gästen einen außergewöhnlichen Aufenthalt und macht Urlaub in Sachsen äußerst attraktiv. „Die Vorausbuchungen für die kommenden Monate sind ebenfalls sehr positiv und wir hoffen auf weiteres Interesse von Kurz- und Langzeiturlaubern, um bis zum Jahresende die Hotelauslastung von 90 Prozent erreichen zu können. Wir freuen uns, dass unser Haus als Urlaubsziel in Sachsen besonders gefragt ist“, so Petra Schumann.

 

Top-Service unter Einhaltung von Schutzmaßnahmen

Im Hotel BEI SCHUMANN werden die vorgegebenen Hygienemaßnahmen der Landesregierung und der DEHOGA penibel umgesetzt und von den Gästen sehr geschätzt. Auch unter der Einhaltung des Mindestabstandes und der vorgegebenen Laufwege im Hotel, des Tragens von Mund-Nasen-Schutz, der Benutzung von Desinfektionsmitteln, des Verwendens von Einweghandschuhen am Buffet sowie der Beachtung der maximalen Personenanzahl im Spa-, Sauna- und Schwimmbereich, schätzen die Gäste im Hotel BEI SCHUMANN auch weiterhin den gewohnt ausgezeichneten Hotelservice. Die vielen persönlichen Kommentare der Hotelgäste auf Facebook und Instagram bestätigen das besondere Service-Engagement der Hotelmitarbeiter und den angenehmen Aufenthalt in dem sächsischen Wellness-Resort.

(Hinweis zum Foto: Eigentümer Rüdiger Schumann (1. v.r.) hinter seiner Ehefrau Petra Schumann (2.v.r.), ist von der Maskenpflicht ausgenommen.)